Anpassung

formstabiler (harte) Contactlinsen

Für die Anpassung von Contactlinsen ist in jedem Fall eine Terminvereinbarung erforderlich. Sie sollten für diesen Anpasstermin ca. 2 Stunden Zeit einplanen.

Zu Beginn der Anpassung werden die Hornhautform und die Fehlsichtigkeit mit computergestützten Messgeräten ermittelt. In einem ausführlichen Gespräch kommen wir unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Anforderungen, sowie der Daten Ihrer Augen zu der Entscheidung, welcher Linsentyp angepasst werden soll. Damit sicher gestellt ist, dass Ihre Augen gesund sind und Sie Contactlinsen tragen können, beurteilen wir den vorderen Augenabschnitt, d.h. vor allem die Hornhaut (der durchsichtige Teil des Auges), sowie die Bindehaut und den Tränenfilm mit dem Mikroskop. Sollte uns hier etwas auffallen, so können wir Ihnen dies auch an Hand eines Videobildes zeigen. Die Fehlsichtigkeit wird dann als Basis für die Contactlinsenstärke nochmals genau in der sogenannten subjektiven Refraktionsbestimmung ermittelt.

Auf Grund aller ermittelten Daten werden dann die ersten Anpasslinsen ausgewählt und aufgesetzt. Jetzt haben Sie ca. 1 Stunde Zeit, diese Linsen zu tragen. Nach diesem Toleranztest beurteilen wir wieder mit dem Mikroskop die Passform und Beweglichkeit der Linsen. Gegebenenfalls muss dieser Vorgang mit einer anderen Linse wiederholt werden, falls die Passform noch nicht wunschgemäß war. Zum Schluss wird nochmals die erforderliche Stärke der Contactlinse ermittelt und die Linsen dann bestellt.

Anpasslinsen